JoBo's Infoseite für Freunde 
Familie - Politik - Reisen - Haustiere - Freizeit

 

Wer wir sind... und wo wir leben....

 

Dein Kind sei so frei es immer kann.
Lass es gehen und hören, finden und fallen,  
aufstehn und irren     Pestalozzi
 

Pfingsten 2014
Bei über 30° ist ein Bad im Pool mit den Nachbarkindern eine tolle Sache! 

 

 

 

 

 

 

 

Unter unserem Dach in Pleißa wohnen, gemeinsam mit ihrer Mama, unsere Schätze Emelie & Bastian 

    

  

  

   

 

 

Wir, das sind:

Ramona (Jahrgang 53)

kocht gern,
spielt mit den "Kindern",
hört gern Celtic,
liest fast alles,
der gute Geist des Haues

"Die erfahrene Frau folgt ihrem Mann, wohin sie will" (unbekannt)
  

Jochen (Jahrgang 52)

noch ein bisschen Physiker,
hört gern handgemachte Rockmusik,
Jazz, Blues, Country, Folk
liebt Tolkien, Laxness, Byron
und sitzt zu oft an seinem Computer "Geisel der Menschheit".

"Man benötigt nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen"    Marc Aurel
    

Emelie & Heldur 2006

Emelie (Jahrgang 2004)
und Heldur
sind dicke Freunde,
sie besucht gern die Schule,
liebt ihre Puppen,
läuft Schlittschuh,
sieht gern Märchenfilme

Klicke auf das Bild zum Vergrößern


"Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind"  chinesisch 
 

Bastian 2008

Bastian (Jahrgang 2000)
braucht viel Bewegung um seine unbegrenzten Energien abzubauen,
er geht in die Sportschule,
trainiert Eiskunst- und jetzt Eisschnelllauf,
ist ein Geografie - Ass,
liebt Autos und Wasser

Klicke auf das Bild zum Vergrößern

"Die jungen Leute leiden weniger unter ihren Fehlern als  unter der Weisheit der Alten"  Vauvuenargues)

 

Und was machen wir alle zusammen am liebsten?
Wandern in den Bergen!


"Zur Paradieszeit der Menschheit verband eine Brücke die Erde mit dem Himmel und man kam ohne Hindernis vom einen Ende zum anderen, weil es den Tod nicht gab."
Mircea Eliade

Natürlich steht Heldur immer im Mittelpunkt, zumindest er selbst lässt keinen Zweifel daran!

"Je mehr ich vom Menschen sehe, um so mehr liebe ich Hunde"   Madame de Staël

Bonitz, eine alte erzgebirgische Familie 

 

Wappen der Familie Bonitz
(Neubecker: Das große Buch der Wappen")

 Hauptsymbol ist der Sittich, der auch heute noch im Wappen der Stadt Zwönitz zu finden ist. Seine Herkunft geht auf die klösterlichen Gründungen im 13. Jahrhundert durch Mönche des Klosters Sittichenbach zurück.  
Bonitz gibt es weltweit. Ihren Ursprung hat die Bonitz- Familie im Erzgebirge oder dem Erzgebirgsvorland. Bereits um 1250 ist das Rittergut Ponitz bei Meerane im Herzogtum Sachsen-Altenburg belegt, 1272 taucht dort Ponicz oder Bonicz als Name auf. Urkundlich erwähnt ist der Name Bonitz, dessen Bedeutung bis heute nicht geklärt ist, seit 1497 im Ort Kühnheide, heute Ortsteil von Zwönitz im Erzgebirge. Mit dem Bergbau kam die Familie Bonitz auch in den Harz und verbreitete sich in der ganzen Welt. Wer mehr darüber wissen möchte, dem seien die Forschungen meines Namensvetters Jochen Bonitz empfohlen: http://www.bonitz-forum.de 

   

nach oben